Günstiger Online Kredit

Themenseite rund um Finanzen in Österreich


Steuereinnahmenrückgang gestoppt

24. August 2010

Der Rückgang der Steuereinnahmen der im ersten Halbjahr des Jahres zu beobachten war, hat angehalten. Das Finanzministerium hat ein Plus von 3 % gegenüber des Halbjahres 2009 verzeichnet, das sind rund 29,8 Milliarden Euro.

Das stärkste Wachstum verzeichneten die Konsumausgaben und die steigenden Warenexporten die die heimische Wirtschaftsentwicklung tragen, mit Umsatzsteuereinnahmen von rund 11,2 Milliarden Euro, das ist ein Plus von 5,2 %.
Die Lohnsteuer, die zweit größte Einnahmequelle des Staates, hat sich nicht so stark entwickelt wie angenommen. Bei ihr wurde nur ein Plus 0,1 % ( plus 9,7 Milliarden Euro) beobachtet, lt. Finanzministerium hatte man doch mit einer Zunahme von mindestens 2 % gerechnet.
Stärker zugenommen haben die Einkommenssteuer (plus 20,9 % auf 591,3 Milliarden Euro)  und die Kapitalertragssteuer auf Dividenden (plus 8,8 % auf 640,1 Milliarden Euro).
Gesunken sind im ersten Halbjahr hingegen die Körperschaftssteuer (minus 2,6 % auf 1,5 Milliarden Euro) und die Kapitalertragssteuer (minus 18,3 % auf 336 Millionen Euro).

Laut Pröll Sprecher Harald Waiglein laufen die Steuereinnahmen gar nicht mal so schlecht, mit einer Hochrechnung sei man trotzdem noch vorsichtig, man müsse erst sehen wie sich das zweite Halbjahr entwickelt.

Die Entwicklung der Steuereinnahmen, sieht Finanzsekretär Andreas Schieder (SPÖ) als Bestätigung, dass die getroffenen Maßnahmen im Kampf gegen die Finanzkrise gegriffen haben.
Besonders bei der Umsatzsteuer sehe man das der Konsum nicht eingebrochen sei.

Allerdings liegen die Einnahmen immer noch niedriger zum Halbjahr 2008 deshalb ist es richtig mit der Budgeterstellung im Herbst zu warten, so Schieder.


Geschrieben von in Kategorie Sonstiges | bisher 0 Kommentare

Was bringt die Fußball EM 2008?

20. März 2008

Natürlich lassen auch die Banken und Versicherungen nicht lange auf sich warten wenn es um spezielle Produkte für außergewöhnliche Ereignisse geht. Doch bringen die Themensparprodukte zur EM auch wirklich mehr für die Geldbörse? mehr…


Geschrieben von in Kategorie Sparen,Versicherungen | bisher 0 Kommentare

Technik leasen statt kaufen

19. November 2007

Die Technik Branche verändert sich. Waren technische Geräte der Geschäftsausstattung noch vor wenigen Jahren Investitionen für mehrere Jahre, so hat sich das in den letzten Jahren drastisch geändert. Aus diesem Wandel entsteht der Bedarf einer anderen Finanzierung von technischen Geräten. mehr…


Geschrieben von in Kategorie Sonstiges | Erst 1 Kommentar

Kampf um Kreditkunden im Einzelhandel

19. November 2007

Noch nie in der Geschichte waren Kunden für Finanzierungsmodelle härter umkämpft als heute. Diesen Umstand verdankt der Markt hauptsächlich sogenannten Konsumentenkrediten mit denen der mittelpreisige Einkauf finanziert werden soll.
mehr…


Geschrieben von in Kategorie Kredite,Sonstiges | bisher 0 Kommentare

Wie Immobilien und Kreditkarten zusammenhängen

15. November 2007

Es sind nur wenige Wochen vergangen seit in den USA die Immobilienkrise die Runde machte und Bank für Bank in die Verlustzone riss. Jetzt ist es soweit und erste Auswirkungen auf die Kreditkartenunternehmen machen sich bemerkbar. mehr…


Geschrieben von in Kategorie Baufinanzierung,Kreditkarte | bisher 0 Kommentare

Nächste Seite »